Zitat zum Wort Schönheit

Mal eben ein Zitat, das Thomas Mann der Hauptperson seines Doktor Faustus, Adrian Leverkühn, in den Mund legte:

[... D]as Wort Schönheit war mir immer halb widerwärtig, es hat so ein dummes Gesicht, und den Leuten ist faul und lüstern zumut, wenn sie's sagen.

Nebenbei bemerkt ist das mal wieder ein schönes Beispiel für die irreführende Verwendung von literarischen Zitaten. Hans Hoffmeister, damaliger Chefredakteur der Thüringischen Landeszeitung, schloss 2013 in seinem Blog großspurig aus diesem Zitat: "Schönheit war Thomas Mann halb widerwärtig."

5. November 2016, 21:27 Uhr - Tags: Literatur