tovotu

6. Januar 2013
Ein Koffer für den Epson EH-TW3200

Über den LCD-Beamer EH-TW3200 aus dem Hause Epson wurde im Internet bereits alles gesagt: Unbestritten überzeugt er momentan in seiner Preisklasse hinsichtlich Helligkeit, Kontrast, Betriebsgeräuschen, Stromverbrauch und Justierbarkeit.

Große Einigkeit herrscht auch darüber, dass er mit seinen Abmessungen von 45 x 36 x 13,6 cm bei stattlichen sieben Kilogramm für einen Beamer aus der Preisklasse bis 1000 Euro ungewöhnlich globig ausfällt und damit vorrangig für den stationären Gebrauch (gegebenenfalls mit Deckenmontage) zu gebrauchen ist.

Wer dann aber doch mal in die Situation kommt den Beamer transportieren zu müssen, wird im Internet vergeblich nach Empfehlungen für geeignete Taschen und Koffer suchen. Was gewöhnlich als Beamertasche oder -koffer verkauft wird, ist oft einfach zu klein, und eine herkömmliche Reisetasche bietet selten genügend Schutz bzw. den richtigen Formfaktor.

Mit dem MAXlum Universal 50 stelle ich daher in der folgenden Fotostrecke einen passenden Koffer für den komfortablen und sicheren Transport des Epson EH-TW3200 (oder andere Beamer vergleichbarer Größe) vor.

Für den Preis von immerhin 90 Euro wirkt der Koffer nicht übermäßig hochwertig. Insbesondere von den mehr als klapprigen Schlössern an den tendenziell eher wackeligen Schnallen sollte man nicht allzu viel erwarten. Außerdem fusselt das Schaumstoffmaterial etwas. Insgesamt ist der Aluminiumkoffer aber schön leicht und bietet dem Beamer hinreichenden Schutz.

Als Alternative eignen sich Alukoffer, die oft zur Verwendung als Werkzeugkiste verkauft werden: Erwischt man einen in der richtigen Größe und stopft ihn geeignet mit Schaumstoff aus, kommt man vermutlich nicht billiger weg, profitiert unter Umständen aber von einem stabileren Schließmechanismus.

Kommentare

Neue Kommentare zu diesem Artikel bitte per Mail an kommentare-526(at)tovotu.de!