tovotu

1. September 2012, 00:56 Uhr
Kostenlose Griechisch- und Lateinwörterbücher für die Offlinenutzung

Update vom 20.02.2015: Noch mehr kostenlose Wörterbücher stelle ich in einem anderen Artikel vor. Die direkten Downloadlinks zu weiteren Wörterbücher sammle ich auf einer externen Webseite.

In der Bibliothek von Zeno.org [1] sind die Wörterbücher von Karl Ernst Georges (Lateinisch-Deutsch und Deutsch-Lateinisch) und Wilhelm Pape (Altgriechisch-Deutsch) frei zugänglich. Obwohl diese Nachschlagewerke ihre Wurzeln im längst vergangenen 19. Jahrhundert haben, gelten sie bis heute unter Altphilologen als unangefochtene Referenzwerke.

Das ungewöhnlich hohe Alter dieser Wörterbücher verleiht ihnen die urheberrechtliche Einstufung "gemeinfrei". Sie dürfen also quasi ohne Einschränkungen weiterverwendet werden. Da es an digitalen Nachschlagewerken für die Lateinische und Altgriechische Sprache stark mangelt (zugegebenermaßen hat PONS ein recht umfangreiches lateinisch-deutsches Wörterbuch für Android im Programm [2]), hielt ich es für reizvoll, die Wörterbücher offline nutzbar zu machen. Das Ergebnis meiner Bemühungen stelle ich an dieser Stelle der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Download: Pape, Altgriechisch-Deutsch (ZIP-Archiv, 12,7 MB)
Download: Georges, Lateinisch-Deutsch (ZIP-Archiv, 10,3 MB)
Download: Georges, Deutsch-Lateinisch (ZIP-Archiv, 3,9 MB)

Die Wörterbücher liegen nach dem Entpacken der ZIP-Archive im StarDict-Format (Verzeichnis mit idx-, dict- und ifo-Dateien und ggf. einem Unterverzeichnis "res") vor. Anwendungen, die dieses Format unterstützen, sind beispielsweise:

- StarDict (Windows, Linux)
- GoldenDict (Windows, Linux, Android)
- Color Dict (Android)
- FireDict (Firefox OS)

Nähere Informationen zur Bedienung der Software sind den verlinkten Entwicklerwebseiten zu entnehmen. Natürlich können die Wörterbücher auch - in der Regel verlustfrei - in viele andere Formate konvertiert werden.

In wenigen Wörterbucheinträgen kommen Bilddateien vor, die in den "res"-Unterverzeichnissen abgelegt wurden. Sie können von der Software GoldenDict für Android momentan leider nicht in die Darstellung eingebettet werden.[3]

  1. zeno.org
  2. pons.de/produkte/13422
  3. goldendict.org/foru...topic.php?f=12&t=1724

Kommentare

Heinz 3. Februar 2018, 05:47 Uhr

Grossartige Arbeit ! Vielen Dank ! => habe damit nach XML-Konvertierung 2 Online-Wörterbücher auf meiner Website (natürlich mit Quellenangabe hierher) realisiert.

Jogan 17. April 2017, 07:38 Uhr

Danke, wunderbare Arbeit! Ich habe lange nach einem frei zugänglichen Latein- bzw. Griechisch-Wörterbuch gesucht. Wer sich mit Ruby auskennt kann das Stardict-Format mit Hilfe eines Gems verarbeiten (rubygems.org/gems/r...ardict/versions/0.1.1). Ich habe daraus eine Android-App erstellt und so meine Lexika immer dabei!

Administrator 9. Januar 2017, 19:17 Uhr

@Johannes: Leider kann ich hier keinen Support für DictUnifier geben, weil ich das Tool nicht kenne. Weil ich auch sonst keine Apple-Produkte benutze, habe ich auch mit deren Wörterbuch-Format bisher keine Erfahrung. Deswegen kann ich dir leider auch keine geeignete Konvertierungssoftware empfehlen.

Johannes 9. Januar 2017, 18:29 Uhr

Hallo,
Vielen Dank für die Erstellung der Dateien. Leider gelingt es mir nicht, die drei Dateien (.dict, .idx, .ifo) ins Mac-Format .dictionary zu konvertieren. DictUnifier kann bloss mit der Datei .ifo was anfangen, woraus aber eine Datei resultiert, die zwar alle Einträge beinhaltet, aber die Einträge sind leer, resp. jeder Eintrag hat die Übersetzung "Format not supported".
Kann jemand helfen? Danke im Voraus.
1 2 3 4 5 »
Neue Kommentare zu diesem Artikel bitte per Mail an kommentare-520(at)tovotu.de!